Fasten...und mir geht`s wieder leichter

 

 

Vorträge zum Fasten nach Buchinger: 

 

 

 

                       

 

 

 Vortrag zum Buchingerfasten: Fasten als Gesundheitsvorsorge?

 04.10.2018, 20.00-22.15 Uhr

Jetzt im Herbst, wenn die Tage kälter und die Nächte länger werden häufen sich Triefnasen und Hustentiraden. Was stärkt uns für die kommende Winterzeit, was könnte ein Boost für das Immunsystem sein? Natürlich Fasten!

 

Fasten hat den Weg in die Mitte der Gesellschaft angetreten. Schon die Bild-Zeitung berichtete darüber im März 2017 und einige Bücher propagieren fasten zur Gesundheitsvorsorge. Aber wie wirkt Fasten auf den Körper? (und den Geist).Kann man den typischen Zivilisationskrankheiten und dem banalen Schnupfen damit entkommen? Wir meinen ja und räumen mit Missverständnissen auf und stellen die neusten Studien zum Fasten vor.

ev. Kirche Kerken-Nieukerk, Dennemarkstrasse 5, 47647 Kerken

Kosten: 6,--€

Bei Besuch eines Fastenkurses bekommen Sie den Betrag gutgeschrieben

 

 

 

 

 

 

 

Teilambulante Fastenangebote: 

 

 

E*L*I*A -Wüstentag kompakt  ... Fasten "light" sozusagen

Samstag, den 12.10.2018

Einkehren-Innehalten-Loslassen-Alles auf Anfang

Wir wollen gemeinsam an diesem Tag eine kompakte, spezielle Fastenmöglichkeit erleben. Ein Tag, an dem man heilsamen Verzicht übt, sich dem Körper und der Seele gezielt zuwendet und Kraft und Mut sammelt für die Herausforderungen, die das Leben uns stellt.

Es ist auch eine wunderbare Möglichkeit des „Schnupperfastens“ als Entscheidungshilfe, ob die im November angebotene Fastenwoche für Sie auch in Frage käme.

9.30-17.00 Uhr * 22,--€/erm.20,--€

Ort: ev. Kirche Kerken-Nieukerk, Freizeitheim "Quelle", Dennemarkstrasse 7, 47647 Kerken

-Bitte fordern Sie den Programmflyer an-

                               

 

 

 

 

 

02.-07.11.2018   "Aktiv für die Gesundheit"-Fastenwoche

Der Besuch eines Fastenvortages davor ist obligatotisch

Das Wochenprogramm 

 

Freitag

19.00-21.15 Uhr

Einführungs- und Kochabend

 

 

 

Samstag,

9.30-12.00 Uhr

Morgentee, Begrüßungsrunde, Morgenmeditation,

Bewegungseinheit, Film- Doku: „ Heilendes Fasten“

 

12.00-12.30 Uhr

Fastengetränk

 

13.00-14.30 Uhr

Entspannung, Tipps und Tricks zum erfolgreichen

Fasten.

 

14.30-15.00 Uhr

Nachmittagstee

 

15.00-17.00 Uhr

Fastenwandern (mit Schweigezeit)

 

17.00-17.15 Uhr

Impulsvortrag: Energieprogramm 1 und 2 im

Fasten.

 

17.15-17.45 Uhr

Abendgetränk (Obst- und Gemüsesäfte frisch

gepresst)

 

17.45-18.00 Uhr

Abendmeditation, Tagesabschluss

 

 

 

 

 

Sonntag,

9.30-10.30

Morgentee, Bewegung

 

10.30-11.45 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst  (fakultativ)

 

12.00-12.30 Uhr

Fastengetränk

 

13.00-14.30 Uhr

Fastenwandern 

 

 

 

14.30-14.45 Uhr

Nachmittagstee

 

14.45-15.45 Uhr

Entspannungszirkel: Leberwickel, Kneipp-

anwendungen, Schröpfkopfmassage

 

15.45-16.00 Uhr

Meditation, Tagesabschluss

 

 

Montag: Tagesfreizeit;

ab 20.00-21.30 Uhr

Befindlichkeitsrunde, Erfahrungen mit dem

Fasten

 

 

Dienstag: Tagesfreizeit;

ab 20.00-21.30 Uhr

Befindlichkeitsrunde, Erfahrungen mit dem

 

Fasten 

 

 

 

 

Mittwoch: Tagesfreizeit;

ab 16.00-18.00 Uhr:

Befindlichkeitsrunde, Fasten brechen, Ausblick:

Mein Gesundheitskoffer- für zu Hause: „Was nehme ich

mit, was möchte ich hier lassen, was ist in meinem Alltag anwendbar“?

 

 

Anmeldung

Bitte füllen Sie den Annamnesebogen für die

Fastenbegleitung aus. Sie erhalten diesen am

 

Infoabend oder per Mail:

 

Gebühr

85,50 € pro Person regulär

für aktive Mitglieder einer Kirchengemeinde

79,50 € (Ehrenamtler, angestellte Kirchen-

mitarbeitende)

Darin enthalten: seelsorgerliche

Begleitung, Fastenverpflegung, Fasten-

begleitung, naturheilkundlich bewährte Hilfen.

Die Überweisung der Teilnahmegebühr ist Ihre

Anmeldebestätigung.

 

Nicht enthalten sind Übernachtungskosten.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche nach einer Unterkunft.

 

Ort

Ev. Kirchengemeinde Kerken,

Ringstraße 12, 47647 Kerken (Aldekerk)

 

Leitung

Fastenleitung: Gertrud Fritzsche, Straelen

 

 

Anmeldung

Bis zum 23. Oktober 2018

per Tel. Gertrud Fritzsche (0160-7937804)

Im Web: www.creaktivsein.de

per Mail: info@creaktivsein.de

per Post: Ev. Kirchengemeinde Kerken

Dennemarkstaße 5, Gemeindebüro,

47647 Kerken,

Stichwort: Gesundheitsfastenwoche

 

 

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung der

Evangelischen Kirchengemeinde Kerken und

CREaktivsein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... und mir geht`s wieder leichter! Aber warum?

 

Nichts zu  essen in Zeiten voller Kühlschränke und Bäuche! Unvorstellbar! Und warum befasse ich mich gerade mit dem Thema? Weil zum Genießen der zeitweilige Verzicht gehört. Erinnern Sie sich doch mal an die Zeit nach dem 26. Dezember jeden Jahres: Sie haben  einige Pfunde zugelegt, sind lustlos an Bewegung, satt, übersatt ... und seltsamerweise "unglücklich"! Nicht wegen der Pfunde, aber weil der Körper nach derartig überfordernder Nahrungsaufnahme einfach eine Pause wünscht. Manche machen das ganz von selbst, in dem Sie eine oder zwei Mahlzeiten ausfallen lassen.

Andere gehen so weit, einen ganzen Tag auf feste Nahrung zu verzichten und nehmen nur Flüssiges zu sich (Brühen, Frucht- und Gemüsesäfte, Tees, Zitronen und etwas Honig). Das wäre dann schon ein intermittierendes Fasten.

 

Wieder andere  verzichten gar einige Tage auf feste Nahrung, haben ein  (moderates ) Sportprogramm und sorgen für die Förderung heilsamer Ausscheidungsprozesse im Körper.

Das ist das Fasten für Gesunde nach Buchinger/Lützner .

Wie passt das zum Thema Kochen und Genießen?

Sehr gut! Gerade Genießer profitieren vom Fasten: Die Geschmacksknospen reinigen sich und Sie können wieder Nuancen erspüren. Bauch, Kopf und Verstand haben sich eine Ruhepause verdient.. Zudem gibt es viele gesundheitliche Vorteile: Fasten wirkt präventiv gegen Krebs, Kardio-vaskuläre Erkrankungen, das metabolische Syndrom, Gicht, Arthrosen und und und. Letztenendes verändern Sie den Stoffwechsel so, dass Sie eben auch abnehmen. Aber das ist fast nur ein Nebeneffekt. Der Aspekt "Kreativität" - schon im Firmennamen erwähnt - wird angeregt durch Fasten und Verzicht. Wenn der Bauch leer ist, sprießt Kreativität und neue Lebenskraft.

 

Auch hier gibt es ein Kursangebot, das sich an "Einsteiger" richtet, so wie auch an die "Fastenprofis".

Denn zum Fasten gehört wohltuende Bewegung, Entspannung und etwas zu wissen über Ernährung und weitergehende Zusammenhänge im Körper.

 

Teilambulante Fastenwochen nach Buchinger/Lützner

für Gesunde- Und mir geht`s wieder leichter

Übergewicht verlieren

sich freier fühlen..

Ballast abwerfen...

Neu beginnen...

 

sich selbst Gutes tun...    

 

Was genau wird mir leichter?

Fasten hat, neben dem Effekt des Abnehmens, auch eine Wirkung auf die Psyche und den Geist. Viele erleben eine Neuordnung von Prioritäten, neue Energie, ein verändert-besseres Körpergefühl- eben eine ERLEICHTERUNG in der Ganzheit des Menschen.

 

Was bedeutet Teilambulant ?

Viele Fastenangebote sind mit einem Aufenthalt in einem Hotel oder einer Klinik verbunden. CREaktiv fasten nutzt ein Intensivwochenende ganz am Anfang, um gut hinein zu kommen in den Fastenstoffwechsel, um dann die übrigen Tage gut umgestellt auch weiter zu Hause im gewohnten Umfeld zu Fasten mit abendlichen Treffen zur Unterstützung. Sie bleiben an ihrem Wohnort, schlafen zu Hause können aber trotzdem die Vorteile der Gruppe nutzen. Die Gruppe stärkt das „Dranbleiben“ und die Betreuung durch die Fastenleiterin ist, gerade in den ersten drei Tagen, sehr engmaschig.

 

Praktisch sieht eine Fastenwoche bei CREaktiv so aus:

Freitags:                              19.00-21.15 Uhr

Samstags:                           09.30 - 18.00 Uhr

Sonntags:                            9.30 - 16.00 Uhr

Montags & Dienstags:        19.00- 20.30

Mittwoch (Fastenbrechen): 16.00 - 18.00 Uhr

 

Was ist Fasten nach Buchinger/Lützner?

Otto Buchinger (1878-1966) war Mediziner, der durch die eigene, gute therapeutische Wirkung des Fastens eine erprobte Methode entwickelte und in einigen Kliniken in Deutschland ärztlich betreut anbot.

Hellmut Lützner (*1928) hat die Methodik einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht durch eine Fernsehsendung im Bayrischen Rundfunk, in dessen Folge das Buch herausgebracht wurde „Wie neugeboren durch Fasten“. Er propagiert das selbständige Fasten zu Hause.

 

Was nimmt man während des Fastens zu sich?

Klare Gemüsebrühen, Tees, frische Obst- und Gemüsesäfte, viel frisches Wasser ohne Kohlensäure, etwas Zitrone und Honig.

Normalgewichtige Fastende unterstützt man mit Buttermilch, Molke oder Kefir.

 

Was gehört noch dazu?

Körperliche Bewegung in Form von (moderatem) Sport und Spiel, leichtes Ausdauertraining, Stretching, Wandern, Walken u.s.w.. Dies wirkt dem (leichten) Muskel- und Eiweißabbau entgegen, zu dem es kommen kann, wenn man auf körperliche Bewegung verzichtet.

Wohltuende Entspannung programmiert den Körper um auf „Ausfuhr“ der Reserven (Fette, pathologische Eiweiße, Stoffwechselreste, Ablagerungen in Gefäßen , AGE `s). Nach der ersten Zeit der Umstellung fühlen sich die allermeisten Faster wohlig entspannt, können auch innerlich loslassen und auch psychischen Ballast abwerfen. Die Methoden, die wir als wohltuend dafür empfinden, sind PMS (progressive Muskelrelaxation nach Jacobson), Fantasiereisen, Anwendungen nach Pfarrer Kneipp, Heilmeditation nach W. Maly, Schröpfkopfmassagen und die heilsame Wirkung einer stützenden Gemeinschaft.

Viele erleben schon während der Zeit einen Beginn des Neuordnens und manchmal sogar eine veränderte Wertigkeit der Lebensprioritäten. Fasten ist ein Prozess, der den ganzen Menschen wohltuend erfasst.

 

Wer darf Fasten?

Jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren mit einem BMI von mind. 21

 

Beispiel für 175 cm Körpergröße und 70 kg Gewicht: BMI = 70 / (1,75 * 1,75) = 22,86

 

Was bedeutet Teilambulantes Fasten?

Sie können an ihrem Wohnort bleiben, da wo Sie sich wohl und geborgen fühlen. Das Wochenende zu Beginn verbringen wir gemeinsam, in den folgenden Abenden sehen wir uns regelmäßig, So können Sie während der Arbeitszeit das Fasten erleben.

 

 

Wie werde ich betreut ?

Im Vorfeld, gerne am Infoabend, gibt es ein persönliches Vorgespräch und eine Anamnese. Wir besprechen den Einstieg ins Glaubern und bestimmen die Dosis. Sie führen das Glaubern zu Hause selbständig nach Anleitung durch am Donnerstag nachmittag. Am Freitag beginnen Sie selbständig ihren ersten Fastentag, wir halten an diesem Tag Telefonkontakt und sehen uns am Abend. Während des Wochenendes stehe ich ihnen mit Rat und Tat (auch Nachts) zur Verfügung. Nach diesem Wochenende sind die meisten Faster gut umgestellt und wir treffen uns an den drei darauf folgenden Abenden. Am frühen Mittwoch abend brechen wir gemeinsam das Fasten und feiern das natürlich ein bisschen. Denn Sie haben  etwas ganz besonderes geleistet und ihren Körper und sich selbst neu kennen gelernt.

 

 

Im Überblick..

Beginn mit dem Fastenwochenende

Treffen von Montag und Dienstag abend

Fastenbrechen am Mittwochabend

 

 

Wie oft finden Fastenwochen oder Fastenwochenenden statt?

Im Frühjahr kurz nach Aschermittwoch

Im Herbst (Oktober/November)

 

Infos für Fachkräfte/ Leitlinien zum Fasten:

www.aerztegesellschaft-heilfasten.de/informationsdienst/leitlinien-zur-fastentherapie

 

 

Hinweiß:

CREaktiv fasten bietet KEINE FASTENTHERAPIE an.

Diese wird in einer Klinik ärztlich betreut und eine bis vier Wochen angewendet,

meist zur erfolgreichen Behandlung von z.B.

Herz-Kreislauferkrankungen, Arthrosen, Gelenkrheuma oder dem Metabolischen Syndrom.

Meine Ausbildung habe ich in einer Unterabteilung der Charite, Berlin absolviert und legte meine Prüfung ab bei Dr. Stange und Dr. Brenke, beide Berlin-Immanuelkrankenhaus.

Jährlich muss ich durch Fortbildungen die Qualitätsstandards neu erfüllen, die die Tätigkeit eines Fastenleiters mit sich bringen. Im Hintergrunddienst arbeite ich mit speziell ausgebildeten Fastenärzten zusammen aus dem gesamten Bundesgebiet. 

Nichangezeigt ist Fasten bei...

Kachexie (BMI<18), Magersucht, entgleiste Schilddrüsenüberfunktion, fortgeschittener Leber- und Nierenschaden, fortgeschrittene Demenz, Schwangerschaft- und Stillzeit sowie akuten psychischen Erkrankungen.

 

Vor der Teilnahme können Sie eine ärztlich bescheinigte Unbedenklichkeitserklärung einholen. Im Vorfeld erhalten Sie einen Anamnesebogen, den Sie bitte vollständig ausfüllen. Bitte schicken Sie diesen Bogen mind. 7 Tage vor Beginn des Kurses an meine Mailadresse.